normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Psychiatrische Dienste

Ein Angebot der AWO Schleswig-Holstein gGmbH
 
Kurzfristige Hilfen vor Ort
für psychisch kranke und von psychischer Behinderung
bedrohte erwachsene Menschen

 

Für die gemeindenahe psychiatrische Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen hat die Betreuung am Übergang eine wichtige niedrigschwellige Kontaktstellenfunktion. Die Aufgabe der Betreuung am Übergang besteht darin, die jeweils erforderlichen Hilfen vor Ort sicherzu-stellen bzw. zu organisieren / zu vermitteln oder eine möglichst nahtlose Überleitung von einer Betreuungsform in eine andere zu erreichen. Sie arbeitet mit allen Anbietern psychosozialer Versorgungsangebote zusammen - insbesondere bei der Koordinierung individueller Hilfen.


Zielgruppen:
Menschen mit psychischer Erkrankung oder Menschen, die von psychischer Behinderung bedroht sind, die

 

  • unsicher sind, ob sie Unterstützung durch eine Maßnahme der Eingliederungshilfe oder der sonstigen psychiatrischen Versorgung in Anspruch nehmen möchten
  • unsicher sind, welche Form der Unterstützung für sie angebracht ist
  • sich bereits für ein Hilfsangebot entschieden haben, aber noch Unterstützung bei der Beantragung benötigen 


Arbeitsinhalte:
Betreuung am Übergang beinhaltet

 

  • zeitlich befristete Beratung und Information der Betroffenen und ihrer Angehörigen
  • Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Maßnahmen der Ein-gliederungshilfe
  • Koordination der ärztlichen Versorgung und der erforderlichen behördlichen Kontakte
  • Kontaktaufnahme zu psychosozialen Nachsorgeeinrichtungen
  • Hilfestellung im Umgang mit Krisen und Konflikten
  • Die Betreuung am Übergang ist kurzfristig angelegt und sollte nicht über 3 Monate dauern


Aufnahmemodalitäten:

 

Der Kontakt zur Betreuung am Übergang kann hergestellt werden durch

  • die Hilfesuchenden selbst
  • Angehörige
  • die behandelnden Ärzte
  • den sozialpsychiatrischen Dienst
  • die Eingliederungshilfe
  • die Sozialdienste der Fach- und Allgemeinkrankenhäuser
  • Beratungsstellen

 

Für die Erbringung der Leistungen werden keine Kosten erhoben, da diese Maßnahme vom Kreis Plön und vom Land Schleswig-Holstein finanziert wird.

Kontakt:
AWO Schleswig-Holstein gGmbH
Region Mittelholstein
Schönberger Landstraße 67

24232 Schönkirchen
Tel.: 04348 / 9173 -18

Fax: 04348 / 9173 -33
E-Mail: